CRM – Ihr Tool für eine kundenorientierte Geschäftsphilosophie

Gute Kundenbeziehung = Gutes Geschäft 

Kunden persönlich und bedürfnisorientiert ansprechen – das ist nicht neu. Jeder kleine Tante-Emma-Laden hat dies in der Vergangenheit erfolgreich umgesetzt. Tante Emma kannte Ihre Kunden persönlich und ihre Vorlieben. Dadurch konnte sie diese individuell und bedürfnisorientiert ansprechen.  

Die heutige Geschäftswelt ist mit einer riesigen Flut an Informationen konfrontiert. Es gibt unzählige Möglichkeiten zu kommunizieren: Per E-Mail, Telefon oder Handy, im Internet, via Social Media und viele mehr. Daher wird es immer schwieriger, die Kunden persönlich zu betreuen. Dass in einem Unternehmen oft mehrere Personen einen Kunden betreuen, macht die Sache nicht einfacher.  

Und genau hier kommt das Customer-Relationship-Management (kurz: CRM) ins Spiel. Dieses unterstützt Sie nämlich beim Aufbau und der Pflege einer guten Kundenbeziehung. 

Mit einem CRM verwalten Sie Ihre Kontakte und behalten die Übersicht über die Ihre Interaktionen mit den Kunden. Vor allem aber haben Sie Ihre Verkaufspipeline stets im Blick. Das macht das CRM zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Firmen.

Weil ein gutes Produkt allein manchmal nicht (mehr) genügt 

Moderne KMUs sind sich einig, dass eine strategische Ausrichtung Ihrer Firma auf die Kundenorientierung notwendig ist, um in der heutigen Zeit am globalisierten und weitgehend homogenisierten Markt bestehen zu können. Die wenigsten Unternehmen haben eine Monopolstellung in ihrem Bereich. Wenn Sie sehr ähnliche Produkte oder Dienstleistungen wie Ihre Konkurrenz anbieten, dann ist es nicht leicht, sich allein durch das Produkt zu differenzieren. Die gute Nachricht ist: Sie können sich über Ihre Beziehung zum Kunden abheben.  

Das CRM als Ihr Informationsvorsprung 

An die Kundenbeziehung von heute werden sehr hohe Ansprüche gestellt. Sie soll gewinnbringend, effektiv, effizient, individuell, persönlich, originell und zudem auch einfach sein. Wichtig ist der passende Mix. Darum ist es wichtig, so viel wie möglich über die Kunden zu wissen und die gewonnenen Daten über sie schnell und übersichtlich abrufen und nutzen zu können.  

Dank moderner CRM-Tools, wie z.B. Hubspot, erfahren Sie auch mehr über Ihre Kunden. So sehen Sie z.B. wenn ein Webseiten-Besucher Ihr Formular ausgefüllt hat oder welche Seiten ihn besonders interessieren.  

Ein CRM ist daher nicht nur ein Tool, sondern befähigt Sie eine kundenorientierte Geschäftsphilosophie zu leben. 

Mehr Kunden dank CRM 

Je mehr Sie über die Ihre Zielgruppe wissen, desto genauer können Sie ihnen über diverse Kanäle relevante Inhalte zuspielen und desto grösser ist auch die Chance, dass dieser Content auf Interesse stösst. Bei relevanten Inhalten bleiben Besucher länger auf der Webseite und werden mit grösserer Wahrscheinlichkeit zu Neukunden, weil Sie bereits eine Bindung zu ihnen aufbauen konnten. Sie erfahren, ob Ihre Interessenten sich für den Newsletter angemeldet haben, ob sie sich ein E-Book von Ihrer Webseite heruntergeladen haben und vieles mehr. Mit einem CRM können Sie genau diese potenziellen Kunden genauer ansprechen und dadurch viel effizienter Neukunden gewinnen. Mehr noch: Die Informationen aus dem CRM helfen Ihnen auch später dabei, aus Ihren Neukunden Stammkunden zu machen.  

Mit einem CRM geht die Rechnung auf: 

Kunden verstehen + auf Kundenbedürfnisse eingehen = gute Kundenbeziehung

Kundenorientierte Geschäftsprozesse 

Wir empfehlen zudem die Ausrichtung der Geschäftsprozesse auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse, da dies mittelfristig zu höheren Umsätzen führt. Hierbei ist es wichtig, den B2B- von dem B2C-Bereich zu unterscheiden. Sie können Ihre Kunden dadurch präziser ansprechen und länger bedienen. Darüber hinaus steigt die Kundenzufriedenheit. Eine durchdachte Strategie und ein skalierbares Tool als Unterstützung bilden dabei zwei Hauptpfeiler einer neuen erfolgreich CRM-Ausrichtung.  

Ein CRM ist unterstützt Sie aktiv bei:    

  • der Kunden-Kommunikation (Telefon, Mail, Chat, Formulare) 
  • den Sales-Prozessen 
  • den Service-Prozessen  
  • der Marketing-Automation (Social-Media, E-Mail etc.) 

Wir sind davon überzeugt, dass an einem CRM kein Weg vorbeiführt. Wer mehr über seine Kunden erfährt, die eigenen Prozesse sowohl automatisiert als auch optimiert und diese auf die Zielgruppe ausrichtet, wird sich erfolgreicher am Markt behaupten können und dem Druck auch vom Ausland standhalten. 

Möchten Sie erfahren, wie ein CRM auch Ihr Unternehmen weiterbringt? 

Dann rufen Sie uns an oder buchen Sie gleich ein unverbindliches Gespräch vor Ort.